Mittwoch, 6. Februar 2013

MMM - Amy Part #1

Heute freue ich mich sehr, Euch endlich meine erste Amy präsentieren zu können:





Verwendete Stoffe:

.Außenstoff: hellbrauner Cord (Kaufhaus)
.Tascheninnenstoff und unterer Abschlussrand: fester Blümchen-Baumwollstoff (Kaufhaus)
.Tascheninnenseite und Futterrock: gepunkteter Satin (Butinette)
.Bund: grau-gestreifter Ringel-Jersey (Kaufhaus)

Der Schnitt lief hervorragend. Für meine Größe muss ich allerdings beim nächsten Mal eine Zwischengröße nehmen. Bzw. ich hab mir aufgeschrieben, wieviel cm ich einfach verengen kann, dann passts.

Die untere Kante gefällt mir optisch sehr gut, sie lässt allerdings den Rand auch ordentlich stehen. Bei der nächsten Amy bin ich mal gespannt, wie der Stoff fällt, wenn ich den Rand nicht so verstärke.

Ich hab mich für einen Jersey-Bund entschieden, weil ich das einfach bequemer finde :-)

Lust auf noch mehr selfmade-Glücksgefühl-Millionäre? Dann schaut hier rein :-)

Kommentare:

  1. Ha! Die verschiedenen Stoffe gemeinsam in einem Rock :) ist witzig!
    Mir gefällt die Saumborte, putzt ganz schön raus.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. So ein schöner Rock, steht Dir super und das gepunktete Futter find ich Klasse.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  3. Steht Dir ausgezeichnet! Toll!!! Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  4. Wow sehr schön geworden bin begeistert ;)) herzlichen. Gruss Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Deine Ami ist sehr schön geworden. Und Kompliment für das gelungene kombinieren unterschiedlicher Stoffe. Da steht mehr drin, als es auf den ersten Blick den Anschein hat.

    LG
    Frau Ollewetter

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina.....
    Dein Kommentar bei mir ist so wunderschön :)
    Ganz lieben Dank
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nina,

    noch eine Amy. Und in so ausgefallener und doch stimmiger Stoffkombi. Die wäre mir spontan nicht in den Sinn gekommen, finde sie aber sehr gelungen!

    Mein Saumrand ist extra angesetzt, verstärkt also nicht noch den Cordstoff, so wie es bei Dir den Anschein hat.

    Den zugeschnittenen Saumstreifen habe ich zunächst an den kurzen Seiten zusammengenäht, dann an den langen Seiten in der Mitte umgeschlagen und mit der offenen Seite rechts auf rechts an den Rocksaum genäht. Dann noch schmal von rechts abgesteppt. Hoffe, das war verständlich...? Ist ja manchmal verdammt schwierig, etwas einfaches mit Worten zu erklären. Würde ich es Dir am lebenden Rockmodell zeigen können, würde man es sofort verstehen ;-) Falls noch Fragen sind, meld Dich... LG, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marja,
      absolut verständlich! :-))
      Ich glaub so werd ich den nächsten auch mal probieren, dann fällts bestimmt bisle besser.
      Dankeschön!
      Liebe Grüße
      Nina

      Löschen
  8. Hallo und guten Abend,
    ich finde, der Rock ist sehr schön geworden, vor allen Dingen das Futter der Taschen gefällt mir sehr gut und Cord geht auch immer. Allerdings meine ich, dass der Rock obenherum etwas zu eng geraten ist.Er wirft oberhalb
    der großen Falte kleinere Falten, die dort, glaube ich, nicht hingehören. Ich würde das nächste Mal nichts enger machen, sondern eher etwas mehr dazugeben.
    Lieben Gruß
    Sanne

    AntwortenLöschen
  9. Deine erste Amy ist ja super gelungen! Und besonders toll finde ich die schönen kleinen Details wie die gefütterten Taschen :-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  10. wow, ist der schön *neid*. und der steht dir super gut. dein popöchen kommt richtig gut zu geltung ;o). und dann soviele verschieden stoffe. ich bin begeister. möchte mir auch unbedingt einen rock nähen. soll ein römo werden.
    lg resa

    AntwortenLöschen
  11. Der Rock sieht klasse aus! So schöne, liebevoll ausgearbeitete Details!

    Schönste Freitags Nachmittags Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  12. Ihr Lieben!! Vielen vielen Dank für Eure Kommentare, haben mich alle sehr gefreut!

    AntwortenLöschen