Mittwoch, 20. November 2013

Erste, zweite und dritte Hilfe

Ich bin zur Zeit dabei, unser Notfalltäschchen zu optimieren. Da ich dieses immer dabei habe, egal wo wir hingehen, habe ich inzwischen genaue Vorstellungen davon, welche Unterteilungen ich benötige.

Hier ein neuer Versuch:





Wachstuch außen, damit es viel Schmutz abhält und viele Unterteilungen innen, damit man im Notfall und in der Eile alles ganz schnell findet. Denn wenn die kleinen Prinzen und Prinzessinen stürzen, ist das Mama-Herz auch immer ganz zitterig :-)

Kommentare:

  1. Es fehtl was!!
    Die Allheilpillen - also Smarties ;) - die helfen in jeder Lebenslage, gegen gar alles und mit Sofort-Wirkung!
    Ansonsten total praktisch. Weshalb habe ich mir nie sowas gemacht?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Das Täschchen find ich schön. Vor allem wegen der verwendeten Stoffe *Schwärm*. Ich wollte mir ja auch immer so ein Notfall-Täschchen nähen. Aber meine To-do-Liste ist einfach zu lang.
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen