Donnerstag, 7. August 2014

Short Stories #8 - Wer bist Du?

Besser später als nie? So sehe ich mein Einstieg bei der wunderschönen Idee von Bine und Andrea und ihren Short Stories :-)

Das August-Thema lautet: Wer bist Du?

Eine interessante Frage, die natürlich zum Nachdenken anregt. Und jeder Gedanke, der zum über-sich-selber-Nachdenken anregt, ist ein guter Gedanke!

Ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll... Im Alter von ca. 10-20 hab ich mich ziemlich viel nach anderen gerichtet (irgendwie ein Klassiker, aber deswegen nicht weniger anstrengend). Von 20-30 hab ich versucht, dieses Manko aufzuholen (und nur soviel dazu: es war harte Arbeit, herauszufinden, was ich wirklich will und ich hatte Hilfe dabei, sonst wären aus mir keine 31 Lenze geworden). Mit 30 kam unser kleiner Prinz zu uns und ich zu mir :-)
Ich bin ehrlich zu mir geworden, habe viel gestestet und komme mir immer näher. Es fühlt sich gut an. Und es wird immer besser.

Ich versuche, eine Balance zu finden zwischen meinem Job (ich organisiere Film-Festivals und Events) und meiner Leidenschaft (Nähen, kreativ sein, erschaffen, gestalten).

Manchmal denke ich, es wäre toll, sich mit dem Nähen so richtig selbständig zu machen, aber ich weiß nicht, ob dann der ganze Spaß flöten geht.
So teile ich mich einfach erst mal auf.

Und bin glücklich damit!


Achja, PS: ich liiiiiebe Milchkaffee (halb Kaffee halb Milch) mit 2 Schuss Vanillesirup :-)



Kommentare:

  1. Wir sollten zusammen Kaffe trinken!! Und ja, du hörts dich so spannend an!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön auch mal so ein paar Gedanken zu lesen :)
    Ich finde ja dein Job klingt unglaublich spannend, somal ich beim Bachelorstudium auch viel mit Film zu tun hatte, wenn auch mehr auf der produzierenden Seite ;-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich zu lesen, dass Du zu Dir gefunden hast!!!
    Danke, dass Du mitgemacht und Deine Gedanken und
    Gefühle in Worte gepackt hast!

    GLG Bine

    AntwortenLöschen